» Herzlich Willkommen!
Herzlich Willkommen im atemberaubenden San Francisco. Mit mehr als 805.195 Einwohnern ist San Francisco die viertgrößte Stadt Kaliforniens. Die Stadt ist ein Magnet für Aussteiger, Künstler, Andersdenkende und viele mehr. Klopf dir also den Staub von den Klamotten und begebe dich auf eine neue Reise. Möchtest du nicht in der Großstadt leben? Dann ist vielleicht eher das ländliche Städtchen Bolinas etwas für dich. Wir sind ein Real-Life Forum mit einer kleinen Brise Crime, und was wären wir ohne deinen kreativen Input. Werde ein Teil unserer Stadt, allerdings solltest du 18 Jahre alt sein. Gespielt wird nach dem Prinzip der Ortstrennung und schreiben darfst du in der 1. , als auch in der 3. Person Präteritum , wobei es keine Mindestpostlänge gibt. Wir glauben das du auch ohne Pflichtvorgaben tolle Storys zu erzählen hast. Neugierig geworden? Dann stürze dich doch mal fix auf unsere Story- und Hintergrundinfos und vielleicht sehen wir dich bald in unseren Bewerbungen.
» Helping Hands
Du brauchst Hilfe? Dann bist du hier genau richtig. Melde dich bei unserem TEAM oder schreib direkt im FRAGENBEREICH. Das Fog City Team steht dir jederzeit mit Freude und Herz zur Seite.



» Wetterbericht
In San Francisco herrscht Mittelmeerklima mit warmen Sommern, in der Stadt wird es im Sommer nicht extrem heiß. Die durchschnittlichen monatl. Höchsttemperaturen im Sommer liegen zwischen 21 und 23 °C. Im Winter etwas kühler zwischen 10 und 15 Grad. Der wärmste Monat in San Francisco ist der September, in dem die Tageshöchstwerte immer zwischen 20 und 30 Grad liegen. Niederschlagsrate in San Francisco ist das ganze Jahr über sehr niedrig. Die Wassertemperaturen um San Francisco bleiben das ganze Jahr über niedrig. Im Sommer werden 15 bis 16 Grad erreicht, im Winter ist der Pazifik in dieser Region 10 Grad warm.
Herzlich Willkommen im FOG CITY LIFESTYLE! San Francisco, die Stadt in der einst die Flower Power Bewegung ihren Anfang nahm, versprüht noch heute ein ganz besonderes Lebensgefühl. Noch heute ist die kosmopolitische und weltoffene Stadt an der Westküste der USA ein Magnet für Aussteiger, Künstler und Andersdenkende. Sein besonderes Stadtbild verdankt San Francisco der einzigartigen geografischen Lage. Im Westen der Pazifik und im Norden das Golden Gate, welches von der wohl berühmtesten Brücke der Welt überspannt wird. Charakteristisch sind die steilen Straßen, die weltberühmten Cable Cars und die offene Lebensart ihrer Bewohner. San Francisco setzt sich aus deinem bunten Mix von Stadtvierteln zusammen, die jeweils einen eigenen, ganz individuellen Charme und Charakter besitzen.Es ist jedoch nicht immer alles Gold was glänzt, denn auch San Francisco hat seine Schattenseiten. Tenderloin, vor allem bekannt für das ausschweifende Nachtleben in einigen der angesagtesten Bars und Clubs, der Stadt, aber auch wegen der alternativen Kunstszene, laden auf unvergessliche Nächte ein. Und dann gibt es da noch Bolinas, ein kleines Städtchen im Marin County, etwa 21 Kilometer Luftlinie von San Francisco. Hier leben nur ca. 1620 Einwohner und jeder kennt jeden. Die Bewohner des Ortes werden als "Hippies, Aussteiger und Exzentriker" beschrieben. Die meisten Menschen die hier leben sind Selbstversorger. Überall in der Umgebung blühen Blumen, Kräuter und Obstbäume in wilden Gärten. Es gibt ein Restaurant mit veganen Speisen, ein kleines Café, sogar einen Surfstrand direkt um die Ecke.
#1

San Francisco • Storyline

in Hintergrundinformationen & Storyline 08.08.2017 17:22
von Fog City | 307 Beiträge




SAN FRANCISCO, die Stadt, in der einst die Flower Power Bewegung ihren Anfang nahm, versprüht bis heute noch ein ganz besonderes Lebensgefühl. Die kosmopolitische und weltoffene Stadt, an der Westküste der USA ist ein Magnet für Aussteiger, Künstler und Andersdenkende. Ihr besonderes Stadtbild verdankt San Francisco der einzigartigen geografischen Lage. Im Westen der Pazifik und im Norden das Golden Gate, welches von der wohl berühmtesten Brücke der Welt überspannt wird. Charakteristisch sind die steilen Straßen, die weltberühmten Cable Cars und die offene Lebensart ihrer Bewohner. San Francisco setzt sich aus einem bunten Mix von Stadtvierteln zusammen, die jeweils einen eigenen, ganz individuellen Charme und Charakter besitzen.

Es ist jedoch nicht immer alles Gold was glänzt, denn auch San Francisco hat seine Schattenseiten. Tenderloin, vor allem bekannt für das ausschweifende Nachtleben in einigen der angesagtesten Bars und Clubs, der Stadt, aber auch wegen der alternativen Kunstszene, laden auf unvergessliche Nächte ein. Hier leben jedoch ebenso viele arme, oft auch obdachlose Menschen, die dem Ruf des gefährlichen gerecht werden. Vor allem durch die erhöhte Kriminalitätsrate, durch Drogensüchtige, Alkoholiker oder Obdachlose, gleicht der Besuch des Stadtteils vor allem nachts, einer Mutprobe. Selbst am Tage gilt diese Gegend als sozialer Brennpunkt und wird von vielen gemieden, da Diebstähle und Überfälle, an der Tagesordnung stehen. Ein perfektes Heim für die dort angesiedelte Bande "WHITE SKULLS", die regelmäßig ihr Unwesen treibt. Nicht nur das dealen von synthetischen Drogen, Raub und Vandalismus, zeichnet sie aus, sondern ebenso das nicht zurückschrecken vor Gewalt, wenn das Geld stimmt. So manches Mal mussten unschuldige Menschen ihr Leben bei ihren Einbrüchen lassen, darunter auch Kinder oder Jugendliche.




Die "STEEL WOLVES" hingegen versuchen seit Jahren die Bewohner der Stadt, auf ihre Art zu beschützen. Bei Schwierigkeiten, wo die Polizei gerne weg sieht, steht die Biker-Gang nicht selten mit illegalen Mitteln auf der Seite der Bürger. Wo das System versagt, greifen sie ein und stehen nicht selten von Angesicht zu Angesicht mit dem Gesetz. Obwohl die Gang nichts mit illegalen Geschäften am Hut hat, können sie sich aufgrund ihrer Methoden nicht immer vom Blut reinwaschen, was manch ein Cop zu seinem Vorteil nutzt. Viele Menschen wissen was die "Steel Wolves" alles für die Stadt getan haben, was ihnen oftmals großen Respekt entgegenbringt und doch wechseln einige Mitbewohner die Straßenseite, wenn ihnen einer der Biker über den weg läuft.

Das Nachtleben in San Francisco ist dagegen legendär. Seit der Zeit des Goldrausches entwickelt sich die Szene stetig weiter. Mehr als 2000 unterschiedliche Bars, angefangen bei den typisch irischen Pubs, über alternative Läden, die ihren Charme besitzen, bis hin zu luxuriösen Lounges, laden dazu ein, seinen Durst zu stillen und den Alltag zu vergessen. Je nachdem, wie einem die Lust steht, ziehen zusätzlich, angesagte Clubs mit Weltklasse-DJs, eleganten Cocktailbars, coolen Karaokebars oder fetzige Konzerte, die Bewohner in ihren Bann. Diese werden gerade von den jüngeren Bewohnern gerne ausgenutzt, um dem Uni-Stress zu entfliehen.





Die Studenten in San Francisco leben nicht selten in Verbindungen "FRATERNITIES" (Bruderschaften) und "SORORITIES" (Schwesternschaften), die ihren Sitz auf dem Campus haben. Gemeinsam leben sie dort ihr unbeschwertes Leben aus, engagieren sich für soziale Zwecke, leisten freiwillige Arbeit bei Gemeinden oder teilen ein gemeinsames akademisches Engagement. Nach außen hin die Vorbildlichsten, aber sie sind ebenso für ihre berüchtigten Partys berühmt. Alkohol- und Drogenexzesse sowie sexuelle Übergriffe sind in diesem Zusammenhang, keine Seltenheit. Das Partyhighlight des Studienjahres ist der sogenannte "Spring Break". Die Studenten nutzen die ein- bis zweiwöchigen Kurzferien im März oder April, um ausgiebig am Strand zu feiern und das obwohl heiße Tage in San Francisco selten sind.

Auch das Sportlerherz kommt in San Francisco nicht zu kurz. Neben dem berühmten Football Team „San Francisco 49ers“, sorgt auch das Baseballteam „San Francisco Giants“ regelmäßig für ausverkaufte Stadionplätze, deren Spiele legendär sind und die Metropole nicht selten, zur Meisterschaft führt.

Die Vielseitigkeit sowie die Möglichkeiten in San Francisco sind unvergleichbar, sodass jeder einen Platz finden. Ob feiernder Student, böses Gangmitglied oder gewöhnlicher Bürger der Stadt, du entscheidest, wie dein Leben verläuft. Also richte dich ein, es warten spannende Geschichten auf dich.

zuletzt bearbeitet 28.08.2018 15:56 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Angelus McGig, Isabelle Skayla Coven, Schahin Pryce Al-Mansoor, Taylor Craven

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Angelus McGig
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 71 Gäste und 30 Mitglieder online.

Forum Statistiken

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen